Obst für Garten und Balkon

Man muss kein Großgrundbesitzer sein, um gesundes Obst anzubauen. Die Züchter haben inzwischen eine Reihe von Obstpflanzen geschaffen, die von der Wuchsform überschaubar gross bleiben, aber trotzdem normalgroße und sehr schmackhafte Früchte tragen. Diese Pflanzen können auch in einem kleinen Garten wachsen und viel Freude bereiten.

Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Sorten vor, die delikate Früchte tragen, im Anbau und Kultur problemlos sind und für Abwechslung in ihrer Obstschale sorgen.  

Unsere Empfehlungen:

Tellerpfirsich 'Piattafortwo'
Exotisch flache Form der Frucht. Die Früchte haben ein ausgezeichnetes Aroma und duften stark, sie sind exzellente Dessertfrüchte. Dieser Pfirsich hat weißfleischige, mittelgroße Früchte, die sich gut vom Stein lösen, ein sehr süßes und saftiges Fruchtfleisch, dass sehr aromatisch schmeckt. Ein richtiger Pfirsich eben! Diese Sorte ist selbstfruchtbar.

Nashibirne 'Nijisseiki'
Ernte ab Anfang September, der Ertrag ist schon früh einsetzend und sehr hoch, der Wuchs mittelstark bis stark. Eine runde Frucht, erst grüngelb, dann gelb abreifend mit deckender Berostung. Das Fruchtfleisch knackiges und saftig und etwa 4 Wochen haltbar. Ein süßer und erfrischender Geschmack.
Anbauempfehlung: Eine exotische Bereicherung für den Hausgarten, die wenig anfällig für Krankheiten ist
 
Zwerg-Apfel Crony in verschiedenen Sorten
Schwacher Wuchs: vorkultivierte Zwergbäume, die bereits im ersten Jahr nach der Pflanzung reich Früchte tragen. Es gibt sie in den leckeren  Sorten Piros, Karneval und Topaz. Der Standort sollte aber sonnig sein.

Empfehlung: Als Kübelpflanze für Terrasse und Balkon und auch für kleine Gärten gut geeignet.
 
Zwergpflaume ‚Jojo’
Mittelgroße, blaue Früchte mit herrlichem Geschmack, selbstfruchtend und schwach wachsend. Die Genussreife ist im September. Diese Sorte trägt schon in jungen Jahren sehr gut.

Zwergbirne ‚Garden Pearl‘  und Mini-Säulenbirne ‚Garden Gem‘
Die mittelgroßen Früchte der Zwerg-Birnen sind grüngelb. Darunter verbirgt sich das herrlich saftige und schmelzende Fruchtfleisch mit einem angenehm süßen Geschmack. Baumreif sind die Birnen Ende September und können noch ein wenig gelagert werden.

Bewährte und ertragreiche Obstbäume und Beerensträucher in großer Auswahl  -  in der Gartenzentrale

Zwerg-Aprikose ’Kaluna’
Selbstbefruchtende Zwergsorte mit hohem Ertrag, leckere Früchte  auf kleinem Raum

Säulen-Süßkirsche ‚Sylvia’
Schlanker Wuchs, wird ca. 40 cm im Durchmesser und erreichen eine Höhe von ca. 2 bis 3 m. Die ideale Kirsche für kleine Gärten, Terrasse und sogar für den Balkon. Nur ein geringer Schnitt ist durch die Kurztriebgarnierung  notwendig. Sie hat aufgrund der überreichlichen Blüten und der Wuchsform einen hohen Zierwert im Frühling. Die Kirschen sind süß im Geschmack und können verzehrt werden, wenn eine kräftig rote Färbung erreicht ist.
Empfehlung: in der Nähe eine zweite Kirsche pflanzen, um einen höheren Ertrag zu erzielen. Eine normale Kirsche reicht völlig aus. Es reicht auch eine Kirsche in der Nachbarschaft.
 
Säulenpflaume ‚Herman’
Violettblaue Frucht, bereift, mittelgross und selbstbefruchtend. Ernte ab Mitte Juli bis Anfang August. Eine Pflaume von sehr guten Geschmack, wenn nicht zu viele Früchte am Baum belassen werden (ein rechtzeitiges Ausdünnen der Früchte wird deshalb empfohlen). Auch das Einkürzen der Seitentriebe ist notwendig. Eine sehr gesunde Pflanze mit schnellem Ertragseintritt. Die Blüte ist mittelspät, deshalb frosttolerant. Eine selbstfruchtbare Sorte mit gutem Pollen für die Befruchtung anderer Sorten. Die Früchte sind wenig anfällig für die Scharka- Krankheit.

Süßkirsche ‚Garden Bing‘

Bis maximal 2 m Höhe sehr klein bleibende Kirschsorte mit saftigen, festen Früchten, von kräftiger dunkelroter Farbe mit gutem Geschmack im Juni.

Empfehlung: eine wertvolle selbstbefruchtbare Frühsorte, bleibt meistens madenfrei